Wein

 Weingüter und Heckenwirtschaften

 Weingut Baldauf

Im Jahre 1966 legte Karl-Heinz und Thekla Baldauf mit der Weingutsgründung den Grundstein des heutigen Weingutes im fränkischen Saaletal. 1990 übernahm Gerald Baldauf das Weingut und seit 1996 wird das Weingut von den Brüdern Gerald und Ralf Baldauf zusammen geführt.


Prämierte Weine aus dem fränkischen Saaletal:

Rotweine, Weißweine, Prosecco, Sekt, Eiswein

Geschenkideen für Genießer,

moderierte Weinproben nach Vereinbarung


Weineinkauf in unserer Vinothek

Verkosten, Schmecken, Entdecken. Aromenvielfalt in unserer Vinothek in Ramsthal.

Besuchen Sie uns: Montag - Freitag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr // Samstag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Hauptstraße 42, 97729 Ramsthal

Telefon 09704-1595, Fax 09704-7655

www.baldaufwein.de
ramsthal@baldaufwein.de

 Der bunte Bauernladen

Inh. Helene Greubel

Hauptstraße 11

97729 Ramsthal
Telefon 09704-6983

Fax 09704-6019100

• Gesunde Lebensmittel - frisch vom Erzeuger
• Frankenweine des Winzerkellers Hammelburg


Öffnungszeiten
Di. und Fr. 16.00-19.00 Uhr
Sa. 8.00 - 11.00 Uhr
und nach Vereinbarung

 Weinbau Gündling

Alfred Gündling

Hauptstraße 110, 97729 Ramsthal

Telefon 09704-6364

Fax 09704-600566


• Weinverkauf

• Weinprobierstube

• Weinproben nach Vereinbarung

• Präsente rund um den Wein


alfred@weinbau-guendling.de

 Weinbau Keller

Weinbau Keller 

Hauptstraße 6, 97729 Ramsthal

Telefon 09704-1851, Fax 09704-7603


• Weinbau und Weinverkauf

• Weißweine

• Rotweine (auch im Barrique-Ausbau)

• Secco und Weincocktail

• Edle Branntweine und Liköre

• Fränkische Weinpräsente

• Weinproben nach Vereinbarung

• Weinbergwanderung nach Vereinbarung

 

Heckenwirtschaft im Ramsthaler Gewölbekeller 

geöffnet im Sommer und Winter


Hofschoppenfest: Ende Mai

Alle Termine finden sie im aktuellen Ramsthal Veranstaltungskalender.


Öffnungszeiten für den Weinverkauf:

Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr und nach Vereinbarung
Sonntag nur nach telefonischer Vereinbarung


www.weinbau-keller.de

info@weinbau-keller.de

 Weingut Neder

Weingut Neder

Urbanusweg 5, 97729 Ramsthal

Telefon 09704-5692, Fax 09704-7469


Hier wird noch fränkisch trocken gepflegt: Die meisten Weine sind komplett durchgegoren, haben also unter einem Gramm Restzucker. Dazu eine blitzsaubere Aromatik die es nicht an Trinkfreude fehlen lässt. Überzeugen Sie sich selbst bei einem Besuch.


Moderierte Weinproben nach Vereinbarung


Aktuelle Veranstaltungen im Weingut:

www.weingut-neder.de/termine/


Weinverkostung und -verkauf geöffnet:

Mo.-Fr. 14.00 - 18.00 Uhr

Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung


www.weingut-neder.de

wein@weingut-neder.de

 terroir f : Ramsthal, ein magischer Ort des fränkischen Weines

Klick auf’s Logo führt zur 

terroir f - Homepage

Es sind Orte, die auf ganz besondere Weise die Vielschichtigkeit einer Region ausstrahlen. Orte, an denen man das Gefühl hat, seit langem mit dieser Landschaft befreundet zu sein. Im Weinland Franken haben diese magischen Orte einen Namen: terroir f. Ramsthal - einer der magischen Orte des fränkischen Weines.

An unserem Aussichtspunkt mit Pavillon können Sie den Blick schweifen lassen. Der dortige Pfahlweinberg mit seinen alten Rebsorten sowie die historische Reberziehung sind auf Infotafeln erklärt. Bei einer Gästeführung oder einem Weinausschank lassen sich hier bestens unsere charaktervollen Weine genießen.


Es ist auch möglich am terroir f-Punkt Ramsthal zu heiraten:

Mehr Informationen dazu unter Tel. 09704-9131-0

 Weinbergsführungen

„Wengert” heißen die Weinberge in Franken und wer sollte sie dem interessierten Besucher besser erschließen als die Gästeführer von Weinerlebnis Franken?


An ihrer Seite können Gäste ganz und gar eintauchen in die ganz eigene Welt des Weinbaus und der Kellerei. Und dies das volle jeder Jahr über, denn der Wein verlangt als arbeitsintensive „Sonderkultur” tätigen Einsatz zu jeder Saison. Die „Gästeführer” können nicht nur jeden Handgriff erklären und vormachen. Unter ihrer sachkundigen Anleitung werden aus Zaungästen oft aktiv Beteiligte, die gefordert sind, selbst Hand anzulegen. Sie können die Mühe mitvollziehen, die der „Wengert” macht, aber auch die Befriedigung erleben, die sich anschließend einstellt. Das Ganze spielt sich vor Ort ab, draußen, umgeben von den Kulissen der Natur, die sich dem Blick über die Täler öffnen.


Um „Wein - Kultur - Natur” geht es bei unserer ca. 2-stündigen Wanderung durch die Lage „Ramsthaler Sankt Klausen”. Genießen Sie die herrlichen Ausblicke des nördlichst gelegenen Weinbaugebietes Frankens und lassen Sie sich verzaubern von den Weinbergen mit ihren wunderschönen bewaldeten Bergkuppen.

Bernhard Gößmann Schmitt

zertifizierter Gästeführer


Dauer: ca. 2 Std.

Preis Gruppe ca. 50,- EUR 

Weinverkostung im Weinberg möglich

Preis pro Probe und Person 1,50 EUR

Terminvereinbarungen unter

Telefon 09704-1628 oder 0171-1778171

willkommen@ramsthal.de

oder diekleineholzstube@web.de

Adolf Keller

zertifizierter Gästeführer


Dies ist auch die ideale Ergänzung zur

Weinprobe oder zum Wein-Wochenende

in Ramsthal. Fragen Sie nach und

vereinbaren Sie einen Termin unter

Telefon 09704-1851
info@weinbau-keller.de

 Ramsthaler Weinprinzessin

Liebe Gäste, liebe Ramsthaler,

ich begrüße Sie herzlich auf der 

Webseite der Gemeinde Ramsthal.


Mein Name ist Mirjam Gößmann-Schmitt, ich bin 26 Jahre alt und seit Mai 2016 darf ich nun unseren schönen Weinort als Weinprinzessin repräsentieren.


Das Besondere an dem Ehrenamt der Weinprinzessin ist es, dass man mit einem Glas guten Wein an die schönsten Orte in Deutschland reisen darf um dort viele nette Menschen kennen zu lernen und bei einem guten Glas Wein interessante Gespräche mit ihnen zu führen.


Wenn Sie uns einmal hier in Ramsthal besuchen und einen Ramsthaler Schoppen genießen, werden Sie sehen, warum es für mich eine Ehre ist, unseren Wein, wie auch unseren Weinort mit Charme vertreten zu dürfen.


Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Sie bald bei uns in Ramsthal begrüßen darf.


Ihre Weinprinzessin

Mirjam

 Fränkische Weinkönigin und Deutsche Weinprinzessin aus Ramsthal

Liebe Ramsthaler, liebe Gäste,


Am Donnerstag, 11. März 2010 wurde in Bad Kissingen bei einer spannenden Abstimmung die neue Fränkische Weinkönigin gewählt. Die strahlende Gewinnerin hieß Melanie Unsleber. Seit 2006 unermüdlich für Ramsthal als Weinprinzessin unterwegs, hat sie mit Charme, Intelligenz und Eleganz die Herzen der Menschen und somit auch die Krone erobert. Dass sie die erste Repräsentantin des Frankenweines aus dem Saaletal gewesen ist, macht uns hier in ihrer Heimat besonders stolz. 


Weinkönigin Melanie in eigenen Worten:


Als Ramsthaler Weinprinzessin durfte ich von 2006 bis 2010 unseren guten Wein und unser schönes Dorf auf vielen Weinfesten und Veranstaltungen repräsentieren. Und das machte ich mit viel Freude und Begeisterung – und natürlich immer mit einem Glas Wein in der Hand. Schon vor meiner Amtszeit habe ich gerne Wein getrunken .Aber je mehr ich über den Wein erfahren habe, mit jedem Wein den ich verkostet und mit jedem Schluck den ich genossen habe, ist meine Begeisterung für dieses köstliche Getränk gestiegen.

Heute könnte ich mir ein Leben ohne Wein gar nicht mehr vorstellen. Ich bin ich mir sicher, dass Wein das tollste Getränk überhaupt ist. Wein ist so vielseitig und es ist faszinierend immer wieder neue Nuancen zu sehen, zu riechen und zu schmecken. Das schönste am Wein ist aber, dass er den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Die vielen schönen Erlebnisse, die ich mit und um den Wein hatte, haben in mir schließlich den Wunsch geweckt, noch eine Stufe weiter zu gehen: Ich wollte Fränkische Weinkönigin werden und ein Jahr lang die Repräsentantin für alle fränkischen Winzer sein. Am 11. März war die Wahl und mein großer Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Als 55. Fränkische Weinkönigin durfte ich ab jetzt auf circa 400 Terminen in der ganzen Welt umherreisen und Werbung für den Frankenwein und meine Heimatregion machen. Slowenien, Luxemburg, Belgien, England, China – all diese Länder konnte ich bisher besuchen und auf meiner Reise viele Freunde für den Frankenwein gewinnen. Vor allem aber hat man in diesem Amt unzählige Begegnungen mit Winzern und Weinfreunden. Diese interessanten Gespräche rund um den Wein machen immer besonders viel Freude. 


Im Oktober war ein weiterer Höhepunkt in meiner Amtszeit als Weinhoheit. Bei der Wahl zur Deutschen Weinkönigin in Neustadt an der Weinstrasse bin ich mit den anderen zwölf Gebietsweinköniginnen aus Deutschland angetreten. Es waren unheimlich interessante, spannende und anstrengende Tage und die freundschaftliche Atmosphäre unter allen Beteiligten machten diese Tage zu einem weiteren unvergesslichen Erlebnis. Das Ergebnis hätte ich mir auch nicht besser wünschen können. Als eine der zwei Prinzessinnen durfe ich nun zusätzlich zu meinem Amt als Fränkische Weinkönigin noch ca. 50 – 70 Termine für den deutschen Wein wahrnehmen. Und wenn ich auf einer Reise ein bisschen Heimweh bekomme habe, dann machte ich einfach eine schöne Flasche Ramsthaler St. Klausen auf, die ich fast immer dabei habe, und fühlte mich schnell wie daheim.


Haben Sie auch einen Ramsthaler Wein im Keller? Dann müssen Sie unbedingt einmal hierher kommen! Denn um einen Wein zu verstehen, muss man den Ort gesehen haben, an dem er gewachsen ist und mit dem Winzer gesprochen haben, der ihn vollendet hat. Dazu haben Sie in Ramsthal die Gelegenheit. Wenn man in das Dorf kommt und die hohen Weinberge sieht, die es umranden, merkt man sofort, dass sich hier alles um den Wein dreht. Das Sprichwort: „Wo der Wein wächst, da ist auch die Lebensfreude größer“ könnte bei uns in Ramsthal entstanden sein. Kommen Sie doch auch einmal zu uns und lernen Sie mein Paradies kennen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Sie einmal bei uns in Ramsthal begrüßen dürfte.


Bis dahin, herzliche Grüße
Ihre Melanie

Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK