24.02.2017 Kappenabend, Gaststätte „Beim Griechen” • 27.02.2017 Weißwurtfrühstück ab 10.00 Uhr und Kappenabend ab 19.00 Uhr, Gasthof Wahler • 28.02.2017 Kesselfleischessen ab 11.30 Uhr Gasthof Wahler • 28.02.2017 Kinderfasching, Sportverein • ab 05.03.2017 Sonntags Backwarenverkauf 8.00-10.00 Uhr Bäckerei Kemmer • 08.03.2017 Veranstaltung zum internat. Frauentag Bücherei • 11.03.2017 bis 12.03.2017 Theater Fidelia-Verein • 12.03.2017 Café im Haus erLebenskunst geöffnet 14.00-18.00 Uhr • 17.03.2017 bis 18.03.2017 Theater Fidelia-Verein •
Logo Frankens Saalestück

Backhaus historisch

Im 1856 errichteten Backhaus mit angebauter Viehwaage und Feuerwehrgeräteschuppen wurde, wie früher in jedem Dorf üblich, das Brot gebacken. Ebenso am Dorfplatz gelegen, waren auch die Dorfweht und der Brunnen Treffpunkt für Jung und Alt. Der Platz war wie die Straßen des Ortes unbefestigt. Die Kanalisation verlief teilweise auch noch oberirdisch.

Backhaus heute1966 wurde das Anwesen der Familie Sixt am Dorfplatz im Rahmen der Aussiedlung verkauft. Es entstanden damals die heutigen Aussiedlerhöfe zwischen Ramsthal und Obbach. Die Gemeinde erstand einen Teil der alten Gebäude und ließ sie abreißen, um dort ein neues Feuerwehrhaus zu errichten. Im Zuge dieser Baumaßnahme hätte auch das Backhaus weichen müssen. Um den Abriß zu verhindern, besetzten einige beherzte Jugendliche 1976 das Gebäude und übernachteten mehrere Nächte dort. Daraufhin wurde der „Backhaus-Penner-Club“ gegründet, der sich für den Erhalt des Backhauses engagierte. Nachdem das Gebäude unter Denkmalschutz gestellt und somit vor dem Abriß gerettet wurde, renovierte es der Club mit Unterstützung der Gemeinde.

1988 wurde schließlich der historische Gemeindebackofen wieder eingeweiht. Bei der Dorferneuerung 1990 wurde das Haus in das neue Dorfplatzkonzept integriert.  Zweimal im Jahr lädt der Backhaus-Penner-Club zum traditionellen Backhausfest ein.

Backhaus Aktion